Glencore-Chef erhält 109 Millionen Dollar steuerfrei

Dem Staat entgehen beim Rohstoffkonzern insgesamt Hunderte Millionen Franken an Steuergeldern. Möglich macht dies eine Steuerpraxis, die auch von vielen anderen Firmen angewendet wird. Glencore nutzt die Vorteile der Anfang 2011 eingeführten Unternehmenssteuerreform II, wonach aus Kapitalreserven bezahlte Dividenden für in der Schweiz ansässige Personen steuerfrei sind.
Ganzer Artikel (Der Bund, 6.3.2012)

Zurück