MultiWatch Newsletter März 2011

Inhaltsverzeichnis

In diesem Newsletter finden Sie aktuelle Informationen zu Menschenrechtverletzungen und anderen Ereignissen rund um multinationale Konzerne mit Sitz in der Schweiz.

Peruanische Regierung verabschiedet Xstratas Umwelt- und Sozialplan für die Kupfermine "Las Bambas"
Im August 2004 erhielt Xstrata Copper aus der Zuger Xstrata-Gruppe von der peruanischen Regierung die Schürfrechte für die Kupfervorkommen in der Region Las Bambas im Departement Apurimac im Süden Perus vertraglich zugesichert. Seit Beginn der Sondierungen im Jahre 2004 wurden die Aktivitäten von Xstrata von massiven sozialen Konflikten, Streiks, Strassensperrungen und Protestkundgebungen überschattet.

Friends of the Earth bringt Xstrata vor Gericht
Am 25. Februar 2011 hat die internationale NGO Friends of the Earth gegen Xstratas Minenprojekt in Queensland (Australien) Klage eingereicht. Die geplante Wandoan-Kohlemine soll doppelt so gross sein wie die aktuell grösste Mine in Queensland. Mit dem Abbau von 30 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr wäre sie eine der grössten Kohleminen auf der südlichen Hemisphäre. Friends of the Earth befürchtet massive und irreversible Umweltschäden in Queensland, die die lokale Ökonomie (Landwirtschaft und Tourismus) nachhaltig beeinträchtigen.
Communiqué Friends of the Earth (1.3.2011)
Mehr Informationen zur Kohleindustrie in Queensland (Friends of the Earth)

Petition: Menschenrechte gelten auch für Unternehmen!
Am 10. März haben Brot für Alle und Fastenopfer ihre Kampagne 2011 "Des einen Schatz, des andern Leid - Bodenschätze und Menschenrechte" lanciert. Damit das Rohstoffgeschäft auch den betroffenen Gemeinden und den Rohstoffländern zu Gute kommt, braucht es dringend Massnahmen sowohl auf lokaler, nationaler wie auf internationaler Ebene, die Staaten und Unternehmen zur Verantwortung ziehen. Brot für alle und Fastenopfer fordern daher die Schweiz dazu auf, das «Country by Country-Reporting» in die Gesetzgebung aufzunehmen. Mit einer Petition rufen sie den Bundesrat zu einer kohärenten Aussen- und Wirtschaftspolitik auf, welche die Unternehmen verpflichtet, die Menschenrechte überall zu respektieren.
Mehr Informationen zur Kampagne
Zur Petition

Aktualisiertes Dossier zu Glencore
In den letzten Wochen haben wir das Dossier zu Glencore neu gestaltet, aktualisiert und erweitert.
Zum Dossier

Neue Dokumente auf der Website
Holcim in Lateinamerika: Fallstudien (Friends of the Earth, Februar 2011) - Spanische Version
Glencore im Kongo: Eine Studie von Brot für Alle und Fastenopfer in Zusammenarbeit mit der Bench Marks Foundation (März, 2011):
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Contrats, droits humains et fiscalité: comment une entreprise dépouille un pays. Le cas de Glencore en République Démocratique du Congo  - document, 1.3 MB)   Contrats, droits humains et fiscalité: comment une entreprise dépouille un pays. Le cas de Glencore en République Démocratique du Congo  (1.3 MB)
Deutsche Zusammenfassung

Weitere News
Zu den News